Neuigkeiten

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte unserer Kinder,

durch die niedrigen Inzidenzzahlen wurde es möglich, dass wir uns alle ab dem 14. Juni wieder gemeinsam in der Schule treffen können, um zusammen lernen und zu spielen. Das heißt konkret: Alle Kinder dürfen ab diesem Zeitpunkt wieder zur Schule kommen, wenn sie sich entweder in der Schule wie gewohnt selbst testen oder einen negativen Testbefund von einem Arzt oder einer offiziellen Teststelle mitbringen. Die Testtage werden ab der kommenden Woche dienstags und donnerstags sein. Sollte ein Kind an einem dieser beiden Tage nicht in der Schule gewesen sein, so hat es die Gelegenheit, sich mittwochs bzw. freitags in der Schule zu testen.

Die Notbetreuung findet in dieser Woche noch wie gewohnt nach der Schule (bis 16.00 Uhr) statt.

Neu ist, dass die Masken während der Pausen auf dem Schulhof abgelegt werden dürfen.

Ab dem 21. Juni startet dann auch wieder ein „abgespecktes“ GTS-Angebot mit Outdoor-AGs und die Betreuende Grundschule. Dazu wird wieder warmes Mittagessen für die Kinder zubereitet. Alle Kinder, die von Ihren Eltern nicht von der GTS befreit wurden, sind für das Mittagessen eingetragen.

All das findet natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen statt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.